7 Wege, wie sich VR positiv auf den Gesundheitssektor auswirken kann (Teil 1)

NUMENA_Operating-Room

VR hat in den letzten Jahren den Weg in verschiedene Branchen gefunden. Weltweit finden verschiedene Veranstaltungen statt, wie der IAK VR in der Medizin und Medizintechnik am 1. Oktober in Mannheim (Deutschland) und Medical in VR und AR, die am 19. September in Charlotte (USA) stattfanden und das Ziel verfolgen, VR im Gesundheitswesen zu fördern. Dies liegt nicht nur an der zunehmenden Popularität und Akzeptanz dieser Technologie, sondern auch an den vielfältigen Anwendungsfällen, die VR im medizinischen Bereich hat.

Um Ihnen eine detaillierte Beschreibung mit aussagekräftigen Beispielen zu geben, haben wir diesen Artikel in zwei Teile gegliedert. Zwei ausführliche Artikel über VR im Gesundheitswesen in dieser und der kommenden Woche sollten VR-Enthusiasten im medizinischen Bereich erfreuen.


1. Medizinisches Training

Die medizinische Ausbildung ist eine der beliebtesten und nützlichsten Anwendungen von VR im Gesundheitswesen. Dies zeigt sich besonders bei der chirurgischen Ausbildung, aber auch im Einsatz für andere klinische Verfahren. VR gibt den Teilnehmern das Gefühl, sich im menschlichen Körper des Patienten zu befinden, wodurch sie jedes kleinste Detail und jeden Bereich sehen können, der sonst unmöglich zu erreichen ist. Die 360-Grad-Ansicht und -Bewegung ermöglicht es, chirurgische Eingriffe und andere medizinische Behandlungen als realistische, immersive und interaktive Trainingsszenarien nachzubilden. Darüber hinaus bieten 3D-Modelle des menschlichen Körpers, wie Organe oder Zähne, immense Lern- und Experimentiermöglichkeiten sowie die Eigenschaft sofort Feedback zu erhalten. Dies ermöglicht es den Teilnehmern zu üben, Fehler zu machen und Vertrauen in einer sicheren Umgebung zu gewinnen, ohne das kostbare Leben zu gefährden. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Möglichkeit, dieses Wissen über Grenzen hinweg zu teilen und darauf zuzugreifen.

Es gibt zahlreiche Unternehmen, die VR für die Ausbildung zukünftiger medizinischer Experten einsetzen. Medical Realities ist einer der Pioniere in dieser Hinsicht. Mitbegründet von Dr. Shafi Ahmed, einem praktizierenden Krebschirurgen, nutzt das Unternehmen Virtual Reality für die Ausbildung in immersiven Technologien. Dr. Ahmed's neuerliche Verwendung von Google Glass bei der Durchführung einer Operation ermöglichte es 14000 Zuschauern weltweit, während des gesamten Vorgangs zu navigieren und zu vergrößern. Deshalb ist er der festen Überzeugung, dass die Zukunft der medizinischen Ausbildung mit Hilfe von VR vielversprechend ist. Auch werden Krankenschwestern für die Verabreichung der Medikamente gegen Multiples Myelom  geschult, was zu sehr vielversprechenden und positiven Ergebnissen für die klinische Ausbildung führt. HumanSim ist eine weitere Simulationssoftware, die dem medizinischen Personal eine virtuelle Umgebung bietet, um die Interaktion mit Patienten zu üben und verschiedene Behandlungsszenarien zu erlernen, wie z.B. die Durchführung einer Anästhesie. Die Case Western Reserve University hat auch Mixed-Reality-Simulatoren eingesetzt, um die Studenten mit höherer Präzision und Genauigkeit auszubilden.

 


2. VR-Therapien

VR hat mehrere Anwendungsfälle in der therapeutischen Behandlung, sowohl für die körperliche Gesundheit als auch für das geistige Wohlbefinden.

  • Psychische Gesundheit:

Psychologische Therapien können zusammen mit geführter oder ungeführter Meditation durchgeführt werden. Die Nutzer können eine VR-Brille aufsetzen und ihren Geist und Körper entspannen, indem sie sofort in eine andere Welt eintauchen. Eine therapeutische Behandlung von Phobien ist ebenfalls möglich. Ein Beispiel ist VirtualSpeech, eine Anwendung, die es Benutzern ermöglicht, das öffentliche Sprechen zu üben, um die damit verbundene Angst zu beseitigen. Auch Abhängigkeiten, einschließlich Alkohol und Drogen, können mit VR bekämpft werden.

Ein weiterer wichtiger und erfolgreicher Anwendungsfall ist die Autismustherapie. Insbesondere Kinder mit Autismus wurden sechs Monate nach der Behandlung zu fast 45% als frei von den verbundenen Phobien diagnostiziert, und eine separate Studie zeigte zum ersten Mal, dass die VR-Behandlung auch bei autistischen Erwachsenen wirksam ist. Floreo ist ein Unternehmen, das VR einsetzt, um sinnvolle Veränderungen im Leben von autistischen Menschen zu bewirken.

Auch die psychische Gesundheitsversorgung älterer Menschen wird durch VR verbessert. MyndVR zum Beispiel unterstützt ältere Menschen bei der Bewältigung kognitiver Erkrankungen wie Alzheimer und Demenz. Die Patienten können sinnvolle Erfahrungen machen, ohne den Komfort und die Sicherheit ihrer Häuser oder medizinischen Einrichtungen verlassen zu müssen. Darüber hinaus zeigt eine Studie, wie das Spielen eines 3D-Videospiels, das zur Ausbildung von Multitasking-Fähigkeiten entwickelt wurde, die Leistung von Senioren nach nur einem Monat Training auf das Niveau eines 20-Jährigen bringt. So kann VR zur Verbesserung des Gleichgewichts und der neuronalen Verbindungen bei älteren Menschen eingesetzt werden.

 

  • Körperliche Gesundheit:

Virtual reality shows potential as drug-free alternative to medication © Getty ImagesAuch die Schmerzbehandlung und die Physiotherapie werden durch die Virtuelle Realität stark unterstützt. VR wird seit kurzem zur Linderung von Wehen eingesetzt, da es die werdenden Mütter von den tatsächlichen Gegebenheiten ablenkt, indem es sie in eine virtuelle Umgebung transportiert. VR wirkt auch als Alternative zu Medikamenten für andere Schmerzbehandlungsszenarien, wie z.B. schmerzhafte Zahnextraktionen. VR-Studien haben viel bessere Ergebnisse als andere Unterhaltungsquellen wie z.B. das Fernsehen zur Schmerzbekämpfung gezeigt.

Darüber hinaus hilft VR bei der Physiotherapie nach Schlaganfällen oder traumatischen Hirnverletzungen. VR-Headsets ermöglichen es Patienten, alltägliche Aktivitäten neu zu erlernen und zu viel niedrigeren Kosten die Reha zu absolvieren als mit der traditionellen Physiotherapie. Da eine Überwachung nicht notwendig ist, wird den Patienten mehr Unabhängigkeit und die Möglichkeit gegeben, ihre eigenen Fortschritte zu überwachen und Vertrauen in ihre Genesung zu gewinnen. Mindmaze ist zudem eine Schweizer VR-App, mit der Patienten die Bewegung ihrer Finger üben oder ihre Arme heben können, ohne sich tatsächlich zu bewegen. Audiovisuelles Feedback erhöht die Motivation, was wiederum den Genesungsprozess traumatisierter Nervensysteme beschleunigt.

 

3. VR-Chirurgie

Die VR-Chirurgie ist äußerst vorteilhaft und bequem für Patienten und Chirurgen gleichermaßen. Mit VR steuern Humanchirurgen einen Roboter, das es ihnen ermöglicht, feinmotorische Bewegungen mit größerer Präzision auszuführen, als sie diese mit den eigenen Händen ausführen könnten. Dies reduziert die Zeit und das Risiko von Komplikationen. Es kann auch eine Fern-Tele-Operation durchgeführt werden, bei der der Chirurg an einem anderen Ort anwesend ist. Eine genaue Kraftrückkopplung ist jedoch erforderlich, um Latenzzeiten zu vermeiden, da der Chirurg wissen muss, wie viel Druck er ausüben muss, da dieser während jeder Sekunde dieser komplizierten Verfahren variiert. 

Die VR hat Einzug in die Operationssäle der George Washington University gehalten und auch in anderen Ländern werden bereits mehrere Operationen mit VR-Technologie durchgeführt. Das Lahey Hospital and Medical Center nutzt die präzisen Mess- und Kartierungsfunktionen von Virtual Reality True 3D, um sie bei der Dimensionierung von Geräten zu unterstützen, die durch eine Operation in den Körper der Patienten implantiert werden müssen. Das Lucile Packard Children's Hospital Stanford verwendet VR auch, um anatomische Bilder zu erstellen, die chirurgische Eingriffe sicherer machen. Unser Partner NUMENA hat mit Braun Aesculap Spine VR eine interaktive Virtual Reality Simulation der Wirbelsäulenchirgurgie entwickelt, welche Sie im Titelbild dieses Blogs sehen können. bei Osso VR ist eine weitere VR-Operationssimulationsplattform, die realistische, handbasierte Interaktionen ermöglicht und gleichzeitig mit den virtuellen Werkzeugen arbeitet, die Chirurgen für Orthopädische- und Wirbelsäulenoperationen einsetzen. Es bietet auch ein interaktives Element, durch das mehrere Chirurgen während der Ausbildung oder Praxis zusammenarbeiten können.



Damit beenden wir den ersten Teil dieses Blogs. Wenn Ihnen die Anwendungsfälle und Vorteile gefallen haben, freuen Sie sich auf den  zweiten Teil in der kommenden Woche. In der Zwischenzeit können Sie Ihre medizinischen VR Anwendungen kostenlos mit STAGE testen! :)